Black Kiss – große Hartbox

Black Kiss von Makoto Tezuka

mit Kaori Kawamura, Reika Hashimoto, Masanobu Ando, Shunsuke Matsuoka

Inhalt:
Asuka, jung und wunderhübsch, freut sich darauf, endlich in Tokio ihre Model-Karriere voranzubringen. Doch ihre neue Kollegin, die ausgebrannte und verzweifelte Kasumi macht ihr keine guten Aussichten auf den Job. Zuviel seltsames passiert hinter den Kulissen ihrer gemeinsamen Agentur. Asuka bleibt nicht viel Zeit, diesen Aussagen unvoreingenommen nachzugehen, da sie unfreiwillig Zeugin eines brutalen Mordes wird, bei dem Kasumi die Hauptverdächtige zu sein scheint. Doch es bleibt nicht bei diesem einen Mord und bald finden sich ein unerfahrener Detektiv, ein Paparazzo und weitere mehr als mysteriöse Typen ein, um die grausamen Morde aufzuklären. Oder ist gar einer von ihnen selbst der Killer?

Makato Tezka schuf mit BLACK KISS den ersten japanischen Thriller, der all die Benchmarks der beliebten italienischen „Giallo“-Streifen aufgreift: schöne Frauen, ein geheimnisvoller Mörder, viele falsche Fährten und bis ins letzte Detail durchchoreografierte Mordsequenzen. BLACK KISS nutzt dabei selbstverständlich auch Versatzstücke moderner Hollywood-Thriller, bleibt aber ansonsten der artifiziellen Struktur der „Gailli“ bis hin zum faszinierenden Soundtrack treu. Mit Masanobu Ando (BATTLE ROYALE) und der wunderschönen Raika Hashimoto (SURVIVE STYLE) holte sich Tezka zudem zwei der angesagtesten Jungstars des japanischen Films in seinen visuell faszinierenden Schocker.

„Dieser japanische Thriller ist eine wunderbare Vermischung aus Asia-Elementen und Euro-Styles, insbesondere die des Film Noir und des Giallo.  [] …Spannung permanent auf einem hohen Level. Insgesamt ein wirklich exzellenter Thriller, der auch den Leuten gefallen dürfte, die mit Filmen aus dem fernen Japan nichts am Hut haben.“
– Haiko Herden, haikosfilmlexikon.de

„Black Kiss ist ein interessanter Thriller aus Japan, der mit Giallo-Elementen daher kommt und wirklich anders ist, als man auf den ersten Blick denken mag.“
videothekenkind.de

„Black Kiss‘ ist auf alle Fälle ein interessanter, schick inszenierter Horrorthriller.“
molodezhnaja.ch

„A stunning, beautifully photographed Japanese psycho thriller..“
asiancult.com

„…. a tense, exciting film that sucks the audience into its world and keeps them on the edge of their seats.“
efilmcritic.com

DVD-9, Code 2, PAL
5 x Limited Edition (Hartbox)

Cover A limitiert auf 85 Stück – Artwork Sean Hartter
Cover B lim. 120 – Artwork Shintaro Kago
Cover C lim. 120 – Artwork Robert O’Brien
Cover D lim. 85
Cover E lim. 85

Bild: 1,78:1 (anamorph / 16:9)
Ton: Deutsch, Japanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch

Extras:
Deleted Scenes:
Kimura’s Geheimnis (3:34 Min.)
Kasumi und Asuka (2:28 Min.)
Schachtel der Mysterien (1:32 Min.)
Joker’s DJ-Auftritt (0:47 Min.)
Aika’s Photoaufnahmen (1:16 Min.)
Die Wahrheit über BLACK KISS (9:24 Min.)
Auflösung des Rätsels von BLACK KISS (14:01 Min.)
Making of der Spezialeffekte (3:21 Min.)
Trailer (1:28 Min.)
TV Spots (1:01 Min.)
Trailershow