Creepy Hide and Seek – Mediabook, 3 Cover, ab 15.03.

Creepy Hide and Seek – Cover A

Creepy Hide and Seek
von Kaoru Adachi

Mediabook (DVD)  MI–12
– Cover A Limitiert auf 500 Stück, B und C auf jeweils 250 Stück

– Cover A inkl. von Regisseur Kaoru Adachi handsignierter Autogrammkarte

– vom Produzenten der „Guinea-Pig“-Reihe / eine MAD Video Produktion

Creepy Hide and Seek – Cover B

– exklusiv erstellte Cover von Shintaro Kago und Kougen Ozaki

– 16-seitiges dt. Booklet mit Essay „Mad Video – hart, härter, am härtesten!“ von Thorsten Hanisch, Interview mit Regisseur Kaoru Adachi und kompletter „MAD Video“-Filmografie

Creepy Hide and Seek – Cover C

– erhältlich ab 15.03.2018

„Schräger Gruselfilm von Japans härtestem Regisseur!“
 dasmanifest.com

 

„Aus Spaß wird blutiger Ernst. Mit Creepy Hide & Seek melden sich Regisseur Kaoru Adachi und das in Japan legendäre Adult-Video-Label MAD Video (Gore-Freunden bekannt durch Gesichter des Todes IV sowie der „Guinea Pig“-Reihe) zurück.“
 Japan-Filmfest Hamburg

Regie: Kaoru Adachi

mit: Ayane Suzukawa, Kaoru Oosima, Akari Misaki, Runa Amemiya

Inhalt:
In einem Internetforum entfacht Akane eine Diskussion über die Echtheit eines viralen Videos, in dem die Darsteller mithilfe einer Puppe einen Geist beschwören und mit ihm Verstecken spielen. Neugierig geworden trifft sich Akane einige Tage später mit zwei anderen Frauen am Originalschauplatz des Videos, um das gleiche Ritual nachzuspielen. Doch als unerklärliche Dinge geschehen, wird ihnen klar, dass es sich nicht nur um ein Spiel handelt und nur wenig Zeit bleibt, die Beschwörung zu beenden.

Aus Spaß wird blutiger Ernst. Mit Creepy Hide and Seek melden sich Regisseur Kaoru Adachi und das in Japan legendäre Adult-Video-Label MAD Video (Gore-Freunden bekannt durch Gesichter des Todes IV sowie der Guinea Pig-Reihe) zurück. Der gelungene Gruselschocker basiert auf der wahren Vorlage von „Hitori Kakurenbo“ (wörtlich: „alleine Verstecken spielen“), einem okkulten Spiel, das sich über das japanische Internetforum 2channel rasend schnell verbreitete. Nichts für schwache Nerven!

DVD
Bild: 1,78:1 (16:9) / 29,97fps / NTSC
Sprachen: Japanisch (Dolby Digital 2.0 / DTS 2.0)
Untertitel: Deutsch, English
Laufzeit: ca. 72 Min (uncut)
Typ: DVD-9, Region 2

Extras:
16-seitiges dt. Booklet mit Essay „Mad Video – hart, härter, am härtesten!“ von Thorsten Hanisch, Interview mit Regisseur Kaoru Adachi und kompletter „MAD Video“-Filmografie
handsignierte Autogrammkarte von Regisseur Kaoru Adachi (Cover A)
Making-of
Trailer

im Vertrieb von Media Target

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.