Schlagwort-Archive: featured

Why don’t you play in hell – MEDIABOOK, 3 COVER, AB 13.03.2020

Cover A

Why Don’t You Play in Hell
von Sion Sono (Love Exposure, Suicide Club, Guilty of Romance)

Mediabook (Bluray+DVD)  MI–20

– Cover A Limitiert auf 500 Stück, B und C auf jeweils 250 Stück

– 16-seitiges dt. Booklet mit Essay „Die Leinwand als Lebensziel des postmodernen Menschen?“ von Andrea Sczuka und Interview mit Regisseur Sion Sono

Cover B

– erhältlich ab 07.03.2020

„Total irre!“  twitch.com

„Geistesgestört!“ Variety

„Der größte Triumph der Menschheit!“ MTV.com

„Unwiderstehlich!“ The Hollywood Reporter

Regie: Sion Sono

mit: Jun Kunimura (Kill Bill Vol.1, The Wailing, Ichi the Killer), Tak Sakaguchi (Versus, Re:Born), Shinichi Tsutsumi, Fumi Nikaidō, Tomochika, Hiroki Hasegawa, Gen Hoshino

Cover C von Douglas McCambridge

Inhalt: Ikegami und Muto, die Bosse zweier verfeindeter Yakuza-Clans, sind seit Jahren erbitterte Kontrahenten. Als Mutos Ehefrau kurz davor steht, aus dem Gefängnis entlassen zu werden, beschließt er, ihr einen Herzenswunsch zu erfüllen: Ihre gemeinsame Tochter Michiko soll endlich ein Filmstar werden. Da kommt die unbedarfte Filmcrew „The Fuck Bombers“ gerade recht. Während der Dreharbeiten geraten sie zwischen die Fronten eines brutalen Yakuza-Krieges, und die Gewalt eskaliert in immer blutigeren Gemetzeln. Die Grenze zwischen Voyeurismus und aktiver Beteiligung beginnt zu verschwimmen.

Sion Sono schrieb das Drehbuch zu Why Don’t You Play in Hell? bereits vor 15 Jahren. Als knallharter Yakuza-Streifen geplant, machte Regie-Exzentriker Sono (Love Exposure, Suicide Club, Guilty of Romance) nun eine blutüberströmte Action-Medien-Satire daraus. Stark besetzt u.a. mit Jun Kunimura (Kill Bill Vol.1, The Wailing, Ichi the Killer) und Tak Sakaguchi (Versus, Re:Born). Von der internationalen Kritik abgefeiert, vom Publikum geliebt – diese überzeichnete Gewaltspirale lässt jeden fassungslos und begeistert zurück!

Blu-ray Disc
Bild: 2,35:1 (1080p) / 23,98fps
Sprachen: Japanisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: ca. 130 Min. (uncut) + Bonus ca. 30 Min.
Typ: BD-50, Region B

DVD
Bild: 2,35:1 (16:9) / 25fps / PAL
Sprachen: Japanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: ca. 125 Min. (uncut) + Bonus ca. 29 Min.
Typ: DVD-9, Region 2

Extras:
16-seitiges dt. Booklet mit Essay „Die Leinwand als Lebensziel des postmodernen Menschen?“ von Andrea Sczuka und Interview mit Regisseur Sion Sono
Video-Interview mit Sion Sono (ca. 22 Min),
Video-Einführung von Andrea Sczuka
Trailer

im Vertrieb von Media Target

THE NINJA WAR OF TORAKAGE – MEDIABOOK, 3 COVER, AB 13.03.20

Cover A

The Ninja War of Torakage
von Yoshihiro Nishimura (Kodoku: Meatball Machine, Tokyo Gore Police, Helldriver )

Mediabook (Blu-ray + DVD)  MI–19

– Cover A Limitiert auf 500 Stück, B und C auf jeweils 250 Stück

– Cover A inkl. von Regisseur Yoshihiro Nishimura handsignierter Autogrammkarte

Cover B

– 16-seitiges dt. Booklet mit Essay „Yoshihiro Nishimura – Der Turbo-Splatter-Comedy-Meister – Teil 2“ von Thorsten Hanisch

– erhältlich ab 07.03.2020

„Super aufgedrehte Ninja-Action, da steigt der Puls!“  themoviebeat.com

„Fantastically bloody, subversive and total madness!“ – J.B. Spins

Regie: Yoshihiro Nishimura

Cover C von Douglas McCambridge

mit: Takumi Saitô (Shin Godzilla, Re:Born, 13 Assassins), Eihi Shiina (Audition, Outrage), Yuria Haga (Kamen Raidâ), Kanji Tsuda (Ju-On: The Grudge, Zatoichi)

Inhalt: Der ehemalige Ninja Torakage (Takumi Saitô, Shin Godzilla, Re:Born, 13 Assassins) lebt mit seiner Familie friedlich in einem kleinen Dorf – bis eines Tages sein Sohn von seinem ehemaligen Meister (Eihi Shiina, Audition, Outrage) gekidnappt wird. Um ihn wiederzubekommen, soll Torakage in ein Schloss einbrechen und dort eine goldene Schriftrolle stehlen, die den Weg zu einem großen Schatz weist. Doch der Plan misslingt gewaltig: Torakage und seine Frau (Yuria Haga, Kamen Raidâ) geraten in die Fänge der grausamen Schlossherrin (Kanji Tsuda, Ju-On: The Grudge, Zatoichi). Diese fordert von Torakage, ihr die silberne Schriftrolle des Ninja-Anführers zu bringen. Mit allen Mitteln kämpft Torakage um das Leben seiner Frau und seines Sohnes …

Kultregisseur Yoshihiro Nishimura (Kodoku: Meatball Machine, Tokyo Gore Police, Helldriver) schlägt mit The Ninja War of Torakage einen neuen Weg ein: Der klassische japanische Ninja-Film wird mit spektakulären Schwertkämpfen (Action-Regie: Tak Sakaguchi (Versus, Re:Born)) und eindrücklichen Special Effects modernisiert: Eine furiose und bildgewaltige Schlacht ohne Kompromisse!

Blu-ray Disc
Bild: 2,20:1 (1080p) / 23,98fps
Sprachen: Japanisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: ca. 95 Min. (uncut) + Bonus ca. 23 Min.
Typ: BD-25, Region B

DVD
Bild: 2,20:1 (16:9) / 25fps / PAL
Sprachen: Japanisch (Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: ca. 91 Min. (uncut) + Bonus ca. 22 Min.
Typ: DVD-9, Region 2

Extras:
16-seitiges dt. Booklet mit Essay „Yoshihiro Nishimura – Der Turbo-Splatter-Comedy-Meister – Teil 2“ von Thorsten Hanisch
Video-Einführung von Thorsten Hanisch & Andrea Sczuka
Nishimura-Promo: Iga Ninja Film Festival
handsignierte Autogrammkarte des Regisseurs (nur Cover A)
Trailer

im Vertrieb von Media Target

Toxic Insects – Mediabook, 3 Cover, ab 06.09.19

Toxic Insects
von Kayoko Asakura

Mediabook (DVD)  MI–19

– Cover A Limitiert auf 500 Stück, B und C auf jeweils 250 Stück

– 16-seitiges dt. Booklet mit einer Einführung zu „Dokumushi: Toxic Insects“ von Thorsten Hanisch und einem Interview mit Regisseurin Kayoko Asakura

– erhältlich ab 06.09.2019

Cover B von Shintaro Kago

 „Ein existenzialistischer Horrortrip der Extraklasse!“ – dasmanifest.com

Regie: Kayoko Asakura

mit: Ryôta Murai, Rina Takeda, Shintarô Akiyama, Ryûsuke Komakine

Inhalt: Zeit zum Aufstehen: Sieben Personen erwachen in einem verlassenen Schulgebäude, gefangen in einem dunklen Raum. Das Einzige, was sie sehen können, ist ein Timer, der sieben Tage anzeigt. Sieben Tage, anscheinend unter der Komplettüberwachung von Kameras. Der Inhalt mehrerer Vorratstöpfe gibt weitere Rätsel auf, das vorhandene Schlachtermesser lässt nichts Gutes erahnen. Die Zeit läuft – der Kampf ums Überleben beginnt!

Cover C von Douglas McCambridge

Basierend auf der Manga-Serie von Michio Yasu und Keito Aida, sorgt das Drehbuch von Hisakatsu Kuroki („NIGHTMARE DETECTIVE“) für Hochspannung. Mittendrin im Überlebenskampf: „KAMEN RIDER“-Star Ryota Murai, Rina Takeda, bekannt aus „ATTACK ON TITAN“ und „HIGH KICK GIRL“ und Uji Kiyotaka aus „LESSON OF THE EVIL“.

DVD
Bild: 1,78:1 (16:9) / 25fps / PAL
Sprachen: Japanisch (Dolby Digital 2.0 / DTS 2.0)
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: ca. 94 Min (uncut)
Typ: DVD-9, Region 2

Extras:
16-seitiges dt. Booklet mit einer Einführung zu „Dokumushi: Toxic Insects“ von Thorsten Hanisch und einem Interview mit Regisseurin Kayoko Asakura
Trailer

im Vertrieb von Media Target

Brutal – Mediabook, 3 Cover, ab 06.09.19

Cover A

Brutal
von Takashi Hirose

Mediabook (Blu-ray+DVD)  MI–18

– Cover A Limitiert auf 500 Stück, B und C auf jeweils 250 Stück

– Cover A inkl. von Regisseur Takashi Hirose handsignierter Autogrammkarte

– 16-seitiges dt. Booklet mit Interviews mit Regisseur Takashi Hirose und den Darstellern Ayano („New Neighbor“), Butch und Katrina Grey („Hard Target 2“), Asami ( „Gun Woman“)

Cover B von Douglas McCambridge

– Kurzfilm „Moratorium“ (ca. 30 Min.) mit Asami

– erhältlich ab 06.09.2019

„Grindhouse Retro-Style – definitely not for the weak!“  pophorror.com

„Shock value & ultra-violence“ asianmoviepulse.com

Regie: Takashi Hirose

mit: Ayano, Butch, Takashi Nishina,Naho Nakashima, Katrina Grey, Nanako Ohata, Asami

Cover C von Douglas McCambridge

Inhalt: Zwei einsame Herzen in der Großstadt, verloren in einer kalten Welt auf der Suche nach der großen Liebe. So ließe sich möglicherweise Takashi Hiroses „Brutal“ beschreiben, der seine Weltpremiere als Eröffnungsfilm des Fetifest 2017 in Hamburg feiert. Ein klassischer Liebesfilm samt Happy End und romantischem Sonnenaufgang. Doch halt, reden wir hier nicht vom Fetifest? Also noch einmal auf Anfang: In einer verwahrlosten Wohnung quält ein irrer Mörder (Butch) seine weiblichen Opfer auf bestialische Weise zu Tode. An einem anderen Ort lockt zur selben Zeit eine junge Frau (Ayano) unvorsichtige Männer in ihre Venusfalle, nur um sie dann grausam zu verstümmeln und auszurauben. Zwei kranke Herzen, von der Gesellschaft ausgespuckt, innerlich und äußerlich vernarbt, auf der Suche nach irgendetwas das die Leere ihrer Seele auszufüllen vermag und seien es Ströme von Blut auf ihren Händen. Doch als sie einander begegnen, geschieht unerwartetes. Ein erbarmungsloser Strudel aus Agonie und Schmerz. Der Todeskampf zweier Raubtiere, in Liebe vereint.

Regisseur, Drehbuchautor und Produzent Takashi Hirose („BANDAGED“, „MORATORIUM“) gelingt mit „BRUTAL“ ein Liebesfilm der grimmigen Sorte, ein Exploitation-Wunderwerk das düster und blutig die Genre-Erwartungen erfüllt und zugleich beinahe zärtlich in das tödlich verwundete Ich seiner Figuren eintaucht. Ein nicht zu unterschätzender Teil der besonderen Sogwirkung des Films begründet sich in den treibenden Rhythmen der brachialen Musik von Tatsuhiro Hirose die sich kongenial mit dem rohen Vintage-Look der Bilder von Kameramann Magnus Thors („RETURN OF THE GOLDEN LILY“) verbindet. „BRUTAL“ wurde unabhängig und zum Teil mittels Internet-Crowdfunding finanziert. Besondere Erwähnung verdienen die Darsteller Asami („THE MACHINE GIRL“, „GUN WOMAN“) , Takashi Nishina („BLOOD AND BONES“, „THE ABCs OF DEATH“) und Katrina Grey („HARD TARGET 2“).

Blu-ray Disc
Bild: 2,35:1 (1080p) / 23,98fps
Sprachen: Japanisch (DTS-HD Master Audio 2.0)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: ca. 67 Min. (uncut) + Kurzfilm „Moratorium“ ca. 30 Min.
Typ: BD-25, Region B

DVD
Bild: 2,35:1 (16:9) / 25fps / PAL
Sprachen: Japanisch (Dolby Digital 2.0 / DTS 2.0)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: ca. 64 Min. (uncut) + Kurzfilm „Moratorium“ ca. 29 Min.
Typ: DVD-9, Region 2

Extras:
16-seitiges dt. Booklet mit Interviews mit Regisseur Takashi Hirose und den Darstellern Ayano, Butch und Katrina Grey
Kurzfilm „Moratorium“ (ca. 30 Min.) mit Asami
Behind the Scenes
3 Musikvideos
handsignierte Autogrammkarte des Regisseurs (nur Cover A)
Trailer

im Vertrieb von Media Target

Dark Circus – Mediabook ab 13.09.19

MI-19_DarkCircus

Dark Circus
von Julia Ostertag

Mediabook (DVD)  MI–19
Label: Sub-Transgression

– Cover A limitiert auf 500 Stück

– Cover A inkl. von Regisseurin Julia Ostertag handsignierter Autogrammkarte

-Cover A von Silver Ferox Design

– 24-seitiges Booklet (deutsch/englisch) mit Director‘s Statement, Interviews und Filmkritik von Christian Kessler

– kompletter Soundtrack von Vortex

– erhältlich ab 13.09.2019

„Kenneth Anger entführt Alice ins Fetisch-Wunderland.“ Virus Magazin

„Eine Transformation, ein Rausch – forderndes und aufregendes Experimentalkino!“ – Christian Kessler

Regie:  Julia Ostertag

mit: Angela M.Romacker, Namjira As-Sefid, Annika Strauss („German Angst“), Nikolai Arnold, Florian Gysin

Inhalt: Johanna langweilt sich ziellos und uninspiriert inmitten des Berliner Großstadtlebens. Als sie ihren Job in einem Friseursalon verliert, beginnt sie von Tagträumen und Visionen ereilt zu werden. Sie folgt dem mysteriösen Ruf in ein Paralleluniversum, in dem sie in die Zirkel einer Gothic-Fetisch-Clique und zugleich in die magischen Fänge der „Mistress“ gerät. DARK CIRCUS gewährt tiefe Einblicke in eine Fetisch-Szene, von deren Existenz viele nicht einmal zu träumen wagen. Satanismus, schwarze Magie, BDSM und Ritual-Sex vermischen sich zu einer okkulten Welt ohne Tabus, wo Johanna eine neue emotionale und sexuelle Heimat findet, die ihr zugleich Angst macht, sie aber auch nicht mehr loslässt.

DARK CIRCUS ist die Geschichte einer Transformation, eine sinnliche Reise in die Abgründe des Unbewussten.

Der Film lief auf zahlreichen Filmfestivals in Frankreich, Argentinien, Mexico, dem Filmfest Braunschweig und dem Pornfilmfestival Berlin und wurde in Brasilien mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Regisseurin Julia Ostertag, die zuvor mit der Underground-Dystopie SAILA sowie den Dokumentarfilmen NOISE & RESISTANCE, GENDER X und AND YOU BELONG auf sich aufmerksam gemacht hat, sagt über die Entstehung des Films:

„Ich bin beeinflusst vom magischen Kino des Alejandro Jodorowsky, sowie Kenneth Anger, Okkulthorror der 70er und dem Cinema of Transgression. Diese Einflüsse habe ich in dreijähriger Produktionszeit mit einem beeindruckenden Cast aus Performance-KünstlerInnen, SchauspielerInnen und StatistInnen aus der Berliner Fetisch- und Subkultur zu einem visuellen Trip umgesetzt.“

Der Soundtrack zum Film stammt von Marcus Stiglegger.

DVD
Bild: 1,78:1 (16:9) / 25fps / PAL
Sprache: Englisch/Deutsch (Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Japanisch
Laufzeit: ca. 86 Min (uncut)
Typ: DVD-9, Region all

Extras:
24-seitiges Booklet (deutsch/englisch) mit Director´s Statement, Interviews und Filmkritik von Christian Kessler
Audiokommentar von Julia Ostertag und Dr. Marcus Stiglegger, kompletter Soundtrack von Vortex, Kurzfilme „La Petite Mort“ und „Sexjunkie“ von Julia Ostertag, Filmwerkstatt mit Julia Ostertag und Dr. Marcus Stigglegger, Interview mit Julia Ostertag, Dark Circus beim BUT Film Festival,
Trailer

im Vertrieb von Media Target

Mukuro Trilogy – Mediabook, 3 Cover, ab 14.12.18

Cover A: Shintaro Kago

 

Mukuro Trilogy
von Katsumi Sasaki

Mediabook (DVD)  MI–16
– 3 Kurzfilme auf DVD

– Cover A Limitiert auf 500 Stück, B und C auf jeweils 250 Stück

– Cover A inkl. von Special-Effects-Künstler Yoshinari Dohi handsignierter Autogrammkarte

Cover B: Douglas McCambridge

-Cover A von Shintaro Kago, B+C von Douglas McCambridge

– 16-seitiges dt. Booklet inkl. Interviews mit Regisseur Katsumi Sasaki & Special-Effects-Künstler Yoshinari Dohi

– kompletter Soundtrack

 

 

 

Cover C: Douglas McCambridge

– erhältlich ab 14.12.2018

“Katsumi Sasaki has potential to become one of the best directors of the genre.”  – PsychoCinematography.com

“Girl-Power! Feminismus goes Splatterfilm – verträumter Indiepop, wunderbar splattrig mit einem Klacks Sensibilität!“ – deadline-magazin

Regie:  Katsumi Sasaki

mit: Kazuki Kawakami, Yuta Hirai, Akari Nomura, Mizuki Watanabe, Rie Hazuki, Soichiro Yoshimoto, Luy, Aya Takami, Junpei Suzuki

KATSUMI SASAKI – THE FUTURE OF JAPANESE TERROR!

Regie-Newcomer Katsumi Sasaki, der mit seinem Debüt Tsukusumi fünf Auszeichnungen beim Filmfest in Kyoto gewann, steht klar unter dem Einfluss von Genre-Größen wie George A. Romeo, Lucio Fulci oder Dario Argento. Sasaki kredenzt mit Mukuro Trilogy (dt.: „Leichnam“) jedoch seine ganz eigene Vision des absoluten Wahnsinns, und das gleich dreifach:

Inhalt:
APPARTMENT INFERNO

Wer kennt das Problem nicht? Man begeht gut gelaunt einen Mord, wird danach aber die Leiche nicht los? Kein Problem für Yoshiki, der sich in seinem Apartment auf Entsorgungen aller Art spezialisiert hat. Eines Tages taucht dort jedoch eine blutverschmierte Frau auf, die gerade selbst Leichenteile verschwinden lässt …

SWEET HOME INFERNO

Die 18-jährige Nozomi, eine ganz normale Schülerin in einer ganz normalen Familie. Wegen ihrer Nackenschmerzen, heuert ihre Mutter für fachkundige Hilfe den befreundeten Sektenmeister an: Dieser erkennt sofort, dass ein böser Geist dahintersteckt! Durch elterliche Liebe getrieben beginnt für Nozomi ein grausames Exorzismus-Ritual …

JUST LIKE A MOTHER

Naomi hat ihre eigene Jugendzeit geopfert, um ihre Tochter Yuriko zu erziehen. Nach Yurikos Schulabschluss zieht Naomi nochmal raus in die Welt. Irgendwann erhält Yuriko die Nachricht, dass ihrer Mutter etwas zugestoßen sei. Sie macht sich auf den Weg und findet Naomi in den Fängen einer brutalen Vergewaltiger-Bande …

DVD
Bild: 2,35:1 (16:9) / 25fps / PAL
Sprachen: Japanisch (Dolby Digital 2.0 / DTS 2.0)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: ca. 72 Min. (uncut) + 120 Min. Bonus (inkl. Soundtrack)
Typ: DVD-9, Region ALL

Extras:
16-seitiges dt. Booklet inkl. Interviews mit Regisseur Katsumi Sasaki & Special-Effects-Künstler Yoshinari Dohi
kompletter Soundtrack
Dokumentation über den Regisseur
Making-of „Gore“
Eröffnungssequenz
Audiokommentar von Thorsten Hanisch (dasmanifest.com)‘
Trailer

im Vertrieb von Media Target

Re:Born – Mediabook, 3 Cover, ab 14.12.18

Re:Born
von Yūji Shimomura („Death Trance“, „Returner“)

Mediabook (Blu-ray Disc + DVD)  MI–15
– Cover A Limitiert auf 500 Stück, B und C auf jeweils 250 Stück

– Cover A inkl. von Regisseur Yūji Shimomura handsignierter Autogrammkarte

– Cover B und C inkl. von Hauptdarsteller Tak Sakaguchi handsignierter Autogrammkarte

– 16-seitiges dt. Booklet mit Essay „Tak Sakaguchi – Ein großer Mann am kleinen Actionhimmel!“ von Thorsten Hanisch (dasmanifest.com), Interview mit Komponist Kenji Kawai und Kampf-Choreograph Yoshitaka Inagawa

 

 

– erhältlich ab 14.12.2018

John Wick meets The Man From Nowhere in this action-packed, blood-spattered symphony of close-quarters combat.”  – KungFuKingdom.com

Action-Hammer! Eine Lehrstunde in Sachen Actionkino – toller Film, tolles Package, zugreifen!“ – deadline-magazin

Regie:  Yūji Shimomura („Death Trance“, „Returner“)

mit: Tak Sakaguchi („Versus“, „Death Trance“), Yura Kondo, Takumi Saitō („Shin Godzilla“, „13 Assassins“), Mariko Shinoda („Tag“, „Terra Formas“), Akio Ōtsuka („Ghost in the Shell“, „Paprika“)

Inhalt:
Toshiro (Tak Sakaguchi „VERSUS“), ehemaliger Special-Ops-Soldat einer Elite-Einheit, lebt als einfacher Ladenbesitzer in ländlicher Abgeschiedenheit und kümmert sich um seine Adoptivtochter Sachi – bis eines Tages ein rätselhafter Mord passiert: Dahinter steckt sein ehemaliger Offizier, genannt „Phantom“ (Akio Ôtsuka „GHOST IN THE SHELL“), der einen brutalen Rachefeldzug startet. Als dann noch seine Adoptivtochter gekidnappt wird, gibt es für Toshiro kein Halten mehr – sein Kampfgeist bricht sich neue, noch gnadenlosere Bahnen. Ihm gegenüber: Eine Armee brutaler Killer! Der Bodycount steigt in schwindelerregende Höhen und kumuliert in einem Showdown, der einem den Atem nimmt…

Hauptdarsteller Tak Sakaguchi und Action-Choreograph Yūji Shimomura setzten im Jahr 2000 mit „VERSUS“ (Regie: Ryūhei Kitamura „LoveDeath“) neue Maßstäbe im Actionfilm, mit „DEATH TRANCE“ sorgten sie erneut für Aufsehen. Eigentlich bereits im Ruhestand, wollte es das Duo noch einmal wissen: Zusammen mit dem gefeierten Kampf-Choreographen Yoshitaka Inagawa entwickelten sie für „RE:BORN“ einen neuen Kampfsportstil, genannt „Zero Range Combat“ – das Team bereitete sich monatelang intensiv für die aufwendigen Kampfszenen vor. Die Wiederauferstehung ist mehr als geglückt: RE:BORN ist ein Genuss für Actionfans und sorgte für Standing Ovations beim FANTASTIC FEST in Austin, Texas. John Wick kann einpacken!

“Epic amounts of brilliantly executed action.”  – FilmSchoolRejects.com

“Der japanische John Wick!”  – IknowBro.com

Blu-ray Disc
Bild: 2,35:1 (1080p) / 23,98fps
Sprachen: Japanisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: ca. 100 Min (uncut)
Typ: BD-25, Region B

DVD
Bild: 2,35:1 (16:9) / 25fps / PAL
Sprachen: Japanisch (Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1)
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: ca. 96 Min (uncut)
Typ: DVD-9, Region 2

Extras:
16-seitiges dt. Booklet mit Essay „Tak Sakaguchi – Ein großer Mann am kleinen Actionhimmel!“ von Thorsten Hanisch
Interview mit Komponist Kenji Kawai und Kampf-Choreograph Yoshitaka Inagawa
Video-Interview mit Tak Sakaguchi und Regisseur Yuji Shimomura vom JFFH 2017,
Making-of „The Ultimate Action Movie“
handsignierte Autogrammkarte des Regisseurs (Cover A) und Hauptdarstellers (Cover B und C)
Trailer

im Vertrieb von Media Target

Kodoku: Meatball Machine – Mediabook, 3 Cover, ab 29.06.18

Cover A, Peach Momoko

Kodoku: Meatball Machine
von Yoshihiro Nishimura

Mediabook (Blu-ray Disc + DVD)  MI–14
– Cover A Limitiert auf 500 Stück, B und C auf jeweils 250 Stück

– Cover A inkl. von Regisseur Yoshihiro Nishimura handsignierter Autogrammkarte

Cover B

– Cover A exklusiv gestaltet von Künstlerin Peach Momoko

– 16-seitiges dt. Booklet mit ausführlichem Essay über den Regisseur, Video-Special über Nishimura

Cover C

– erhältlich ab 29.06.2018

“Yoshihiro Nishimura’s most outrageous splattergore flick!”  – ScreenAnarchy.com

Regie:  Yoshihiro Nishimura

mit: Yoji Tanaka,Yurisa, Miyuki Torii, Yohta Kawase, Seminosuke Murasugi, Masanori Mimoto, Eihi Shiina,
Takumi Saito

Inhalt:
Schuldeneintreiber Yuji (Yôji Tanaka, Kill Bill, Ju-on: The Grudge) ist einfach zu gutmütig: Egal an welche Tür er klopft, er erntet nichts als Hohn und Spott – und Schläge vom Chef! Dann kommt die Krebsdiagnose: Yuji hat nur noch drei Monate zu leben. Als auch noch Aliens eine Glaskuppel über Tokio herabgelassen und die Einwohner in durchgeknallte Mensch-Maschinen, sogenannte Necro-borgs verwandeln, hat Yuji seine Bestimmung gefunden: Er zieht in einen gnadenlosen Kampf…

Mehr als 4 Tonnen Kunstblut! Yoshihiro Nishimura (Tokyo Gore Police, Vampire Girls vs Frankenstein Girl, Helldriver) dreht im Nachfolger zu Yudai Yamaguchis Splatterpunk-Knaller Meatball Machine so richtig auf: Der renommierte japanische SFX-Meister (Attack on Titan, Shin Godzilla) drehte seine abgefahrensten Ideen für diese Schlachtplatte durch den Fleischwolf. Mittendrin: Eihi Shiina aus Audition. Definitiv kein Vertreter der gemäßigten Gangart – ihr seid gewarnt!

Blu-ray Disc
Bild: 1,78:1 (1080p) / 23,98fps
Sprachen: Japanisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: ca. 101 Min (uncut)
Typ: BD-25, Region B

DVD
Bild: 1,78:1 (16:9) / 25fps / PAL
Sprachen: Japanisch (Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1)
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: ca. 97 Min (uncut)
Typ: DVD-9, Region 2

Extras:
16-seitiges dt. Booklet mit Essay „Yoshihiro Nishimura –
Der Turbo-Splatter-Comedy-Meister“ von Thorsten Hanisch
toco toco Summer Video-Special: Yoshihiro Nishimura, Film Director & Effects Artist
Interview vom JFFH 2017
handsignierte Autogrammkarte des Regisseurs (Cover A)
Trailer

im Vertrieb von Media Target

Bloody Muscle Body Builder in Hell – Mediabook, 3 Cover, ab 18.05.

Cover A, Graham Humphreys

Bloody Muscle Body Builder in Hell
von Shinichi Fukazawa

Mediabook (DVD)  MI–13
– Cover A Limitiert auf 500 Stück, B und C auf jeweils 250 Stück

– Cover A inkl. von Regisseur Shinichi Fukazawa handsignierter Autogrammkarte

Cover B, Shintaro Kago

– Cover u. A. von Graham
Humphreys („Evil Dead„, „From Dusk till Dawn“ und Shintaro Kago

Cover B, Shintaro Kago- 24-seitiges dt. Booklet mit Produktionsnotizen von Shinichi Fukazawa und Interviews mit Shinichi Fukazawa und Graham Humphreys

Cover C

– erhältlich ab 18.05.2018

„Die Teufel tanzen ab sofort in Japan! – Grandiose EVIL-DEAD-Hommage!“ – dasmanifest.com

„A joyous little gorefest!“
– dreadcentral.com

Regie:  Shinichi Fukazawa

mit: Shinichi Fukazawa, Asako Nosaka, Masahiro Kai

Inhalt:
Der perspektivlose Bodybuilder Shinji führt seine Ex-Freundin samt professionellem Medium für eine Reportage über verfluchte Häuser in die leer stehende Wohnung seines verstorbenen Vaters. Was Shinji nicht weiß: Vor vielen Jahren tötete und verscharrte dieser dort seine alte Freundin! Seitdem wartet sie als Geist in dem Gemäuer darauf, sich eines lebendigen Körpers zu bemächtigen. Der Muskelmann und seine Verflossene sehen sich plötzlich mit der so blutrünstigen wie wahnsinnigen Erscheinung eingeschlossen…

THE JAPANESE EVIL DEAD! Autor, Regisseur und Hauptdarsteller Shinichi Fukazawa ist eine Hommage geglückt, die sich nicht nur tief vor Sam Raimis Klassiker verbeugt, sondern auch den Spirit des 70er- und 80er-Jahre-Horrors atmet. Hier wird so konsequent, stilecht und mit subtilem Witz abgeliefert, dass einem das Muscle-Shirt platzt. Gedreht auf Super-8, angereichert mit kreativen Stop-Motion- und Gore-Effekten, lässt Fukazawa eine Zeit aufleben, in der die Suche nach obskuren VHS-Tapes noch echtes Abenteuer war. Dieser Bodybuilder hat das Zeug zum klebrigen Kultfilm – ein höllisches Vergnügen für Fans!

DVD
Bild: 1,33:1 (4:3) (Orginalformat) / 29.97 fps / NTSC
Sprachen: Japanisch (Dolby Digital 2.0 / DTS 2.0)
Untertitel: Deutsch, English
Laufzeit: ca. 63 Min (uncut)
Typ: DVD-9, Region all

Extras:
24-seitiges dt. Booklet mit Produktionsnotizen von Shinichi Fukazawa und Interviews mit Shinichi Fukazawa und Graham Humphreys
handsignierte Autogrammkarte von Regisseur Shinichi Fukazawa (Cover A),
Interviews
Video-Einführung von Thorsten Hanisch und Andrea Sczuka (dasmanifest.com)
Trailer

im Vertrieb von Media Target

Creepy Hide and Seek – Mediabook, 3 Cover, ab 15.03.

Creepy Hide and Seek – Cover A

Creepy Hide and Seek
von Kaoru Adachi

Mediabook (DVD)  MI–12
– Cover A Limitiert auf 500 Stück, B und C auf jeweils 250 Stück

– Cover A inkl. von Regisseur Kaoru Adachi handsignierter Autogrammkarte

– vom Produzenten der „Guinea-Pig“-Reihe / eine MAD Video Produktion

Creepy Hide and Seek – Cover B

– exklusiv erstellte Cover von Shintaro Kago und Kougen Ozaki

– 16-seitiges dt. Booklet mit Essay „Mad Video – hart, härter, am härtesten!“ von Thorsten Hanisch, Interview mit Regisseur Kaoru Adachi und kompletter „MAD Video“-Filmografie

Creepy Hide and Seek – Cover C

– erhältlich ab 15.03.2018

„Schräger Gruselfilm von Japans härtestem Regisseur!“
 dasmanifest.com

 

„Aus Spaß wird blutiger Ernst. Mit Creepy Hide & Seek melden sich Regisseur Kaoru Adachi und das in Japan legendäre Adult-Video-Label MAD Video (Gore-Freunden bekannt durch Gesichter des Todes IV sowie der „Guinea Pig“-Reihe) zurück.“
 Japan-Filmfest Hamburg

Regie: Kaoru Adachi

mit: Ayane Suzukawa, Kaoru Oosima, Akari Misaki, Runa Amemiya

Inhalt:
In einem Internetforum entfacht Akane eine Diskussion über die Echtheit eines viralen Videos, in dem die Darsteller mithilfe einer Puppe einen Geist beschwören und mit ihm Verstecken spielen. Neugierig geworden trifft sich Akane einige Tage später mit zwei anderen Frauen am Originalschauplatz des Videos, um das gleiche Ritual nachzuspielen. Doch als unerklärliche Dinge geschehen, wird ihnen klar, dass es sich nicht nur um ein Spiel handelt und nur wenig Zeit bleibt, die Beschwörung zu beenden.

Aus Spaß wird blutiger Ernst. Mit Creepy Hide and Seek melden sich Regisseur Kaoru Adachi und das in Japan legendäre Adult-Video-Label MAD Video (Gore-Freunden bekannt durch Gesichter des Todes IV sowie der Guinea Pig-Reihe) zurück. Der gelungene Gruselschocker basiert auf der wahren Vorlage von „Hitori Kakurenbo“ (wörtlich: „alleine Verstecken spielen“), einem okkulten Spiel, das sich über das japanische Internetforum 2channel rasend schnell verbreitete. Nichts für schwache Nerven!

DVD
Bild: 1,78:1 (16:9) / 29,97fps / NTSC
Sprachen: Japanisch (Dolby Digital 2.0 / DTS 2.0)
Untertitel: Deutsch, English
Laufzeit: ca. 72 Min (uncut)
Typ: DVD-9, Region 2

Extras:
16-seitiges dt. Booklet mit Essay „Mad Video – hart, härter, am härtesten!“ von Thorsten Hanisch, Interview mit Regisseur Kaoru Adachi und kompletter „MAD Video“-Filmografie
handsignierte Autogrammkarte von Regisseur Kaoru Adachi (Cover A)
Making-of
Trailer

im Vertrieb von Media Target